Counter


Herzlich willkommen auf
Kirchenglocken.de
 

jpeg-147996005B3042AE-20100611-img_25120598.onlineBild_1276278928

Version: 15.03.2014

Impressum

Ihr Glockensachverständigenportal
im Internet.
 
eMail: Kundendienst@kirchenglocken.de
Inhaber: Bernd Ludwig Müller-Lönnendung, 34414 Warburg. Tel: 05642-94534, Fax: 94535.

Läutemaschine kaputt  Läutemaschine reparieren  Glockenmotor reparieren  Glockenmotor kaputt  Glockenmotor defekt  wer repariert Glockenmotoren  wer repariert Läutemaschinen  Läutemotor defekt  Läutemaschine defekt  Glockensteuerung reparieren  Ersatzteile für Läutemaschine  Glocke reparieren  Glockenantrieb reparieren Glockenantrieb defekt  Glockenmotor kauffen Läütemaschine kaufen  Läutemaschine geht nicht mehr. Glocke läutet nicht mehr wer reparier eine Glocke

Liebe Leser von Kirchenglocken.de, etwas in eigener Sache an dieser Stelle:

Ich möchte meinen Protest zum Ausdruck bringen, daß die Kirche Maria Himmelfahrt in Hardehausen, mit angeschlossenem Jugendhaus, für einen Betrag von gut
1,5 Millionen Euro zu einer “Jugendkirche” umgebaut werden soll. Die Bausubstanz der Kirche ist noch einwandfrei und es wird ein funktionierendes Gebaude, einzigartig so in Deutschland und in seiner Bauweise, auseinander gerissen und zerstört. Die Pläne für die Sanierung finden sie unter:
http://schilling-architekten.de/index.php?/projekte/jugendkirche-hardehausen. 

Kirche baut man nicht an der Jugend, indem man der Modernen hinterher läuft, was mit dem Umbau geschieht. Wie soll Jugend da begreifen, was alte Werte bedeuten ? Genau das Gegenteil wird vermittelt, wie wertvoll materialistisches Denken ist:

Zuerst baut man eine Kirche und dann läd man die Menschen ein, darin zu feiern. Doch was ist, wenn die Menschen vorher verhungert sind, weil man zuerst ein Gebäude umgebaut hat für über
1 Million Euro? Warum läd man nicht für diesen Betrag mittellose Jugend ein, die sich sonst einen Aufenthalt in Hardehausen nicht leisten kann und verhindert damit ein abrutschen dieser in kriminelle Umgebung ?? Hier greift Kirche, wenn man mit dem Geld für den Umbau auch nur einen Mensachen vor dem Verderben erettet.

Liebe Leute, ich kündige hiermit meinen Austritt aus der katholischen Kirche an,, sollte das wahr werden, daß in Hardehausen an der Kirche gebaut wird. 1,5 Millionen Euro an totem Stein zu verschwenden, kann ich mit meinem Glauben nicht mehr vereinbaren, wenn aktuell bei den Philippienen oder auch bei uns in Deutschland diesen Winter wieder Menschen sterben werden, weil sie kein Zuhause haben. Meinen Kirchenaustritt werde ich Herrn Erzbischof Josef Becker in Paderborn schiftlich persöhnlich überbringen. 

Seine Eminenz, Kardinal Lorenz Jäger, dreht sich im Grabe um und es wäre überhaupt keine Frage, würde er noch leben, daß dem Menschen der Vorzug gegeben werden muß und nicht dem Umbau einer vom Bauhaus gestaltete Kirche, in Zeltform aus den 60er Jahren.

Ich weise hier auch auf das Forum hin auf Facebook, was ich noch gründen werde, um gegen den Umbau der Kirche zu protestieren. Den Link gebe ich an dieser Stelle noch bekannt.

Wenn man eine Jugendkirche haben will: Auf dem Spitzboden der Zehntscheune ist über 500m² Platz. Darunter sind Holz und Bastelwerkststätten. Hier können Jungendliche selber Hand anlegen, jeder Kurs kann sich hier einbringen, daß über die Jahre eine einzigartige Jugendkirche ensteht, die auch kaum etwas kostet im Bau, wenn Jugend selber daran gebaut hat. Das ist sinnvoller, als einen modernen Raum auf dem goldenen Tablett zu servieren. der unter Umständen noch nicht mal als wertvoll angesehen und respektiert wird. Nur dort, wo Jugend selber baut, man ihr Werkzeug in die Hand gibt, kann eine wirkliche Jugendkirche entstehen, wie auf dem jetzt noch leeren Spitzboden der Zehntscheune. Dann wird das Ihre buchstäblich “wertvolle” eigene Kirche.

Mein letztes Wort:
Wird das Kirchgebäude umgebaut, trete ich aus der katholischen Kirche aus.

Bernd Ludwig Müller-Lönnendung.

So sieht sie aus von aussen:

800px-Kloster_Hardehausen_-_neue_Kirche

So sieht sie aus von innen:

Symposium-Hardehausen_2_web

So soll sie von aussen werden, besonders modern mit dem Betonklotz und einer kompletten Schaufensterfront.

227_02ha_v2

So soll sie von innen werden, besonders modern, ohne Kreuz und Schmuck, damit die Jugend keine Angst hat, reinzugehen.

227_01ha

Was würde wohl “der Boss” zu den 1,5 Millionen sagen,
die hier ausgegeben werden sollen, wenn er davon erfährt ?
Gibt es dann auch “Einkehrtage” für unseren Erbischof Josef Becker ??

papst-franziskus-dpa_580x325

Werbeanzeige:

Hardehausener Glockenläutanlagen

Wir bringen Schwung in den Kirchturm !

Über 25 Jahre, seid 1987, ihr Fachbetrieb
im Erzbistum Paderborn.

Für mehr Informationen
Hier klicken

 Ein Auftrag im Sommer 2013 :
Leverkusen Friedhof Reuschenberg
15 kg Friedhofsglocke läutet seit Oktober wieder wie ein Uhrwerk.
Hier das Video, vor der Restauration.

 

 

 

Bewertung eines Glockengeläutes

 

Die Glocken für sich sind ok. Der Tonabstand zwischen der kleinsten Glocke 4 und größeren Glocke 3 ist gewaltig, im Vergleich zum stimmigen Tonabstand des Dreierklangbildes von Glocke 3 mit Glocke 2 und Glocke 1, letztere genannt als größte Glocke des vorliegenden Geläutes, die immer auch mit der Ziffer “1” bezeichnet wird. Optimal müßte eine Glocke noch zwischen Glocke 4 und Glocke 3 gesetzt oder aber die kleinste Glocke 4 gegen eine etwas größere getauscht werden.
So läutet die kleinste Glocke 4 für sich alleine und der Dreierverbund der größeren klingt als wehleidiges Schuldeingeständniss. Glocke 3 und Glocke 2 schwingen im Takt zu langsam, deutlich sichtbar in einigen Sequenzen, wo der Wechsel der Glockenschwingung fast still zu stehen scheint. Glocke 1 und Glocke 2 sind dann im Tempo wieder zu schnell, ebenso wie Glocke 4 und Glocke 3. Fazit: Glocke 4 würde ich gute 4 cm tiefer ans Joch setzen und etwas höher ziehen. Dadurch schwingt sie langsamer und der Wechsel Glocke 4 und Glocke 3 geht auch langsamer. Ebenso muß Glocke zwei höher gezogen werden. Dadurch verlangsamt sich der Wechsel Glocke 2 und Glocke 1 und beschleunigt sich bei Glocke 2 und Glocke 3. Damit erhält dann das Geläut, zumindest vom Takt her, ein einheitliches Klangbild. Vom Anzug der Läutemaschinen könnte die Schaltzeit auch etwas länger sein, damit der Klöppel nicht so schleudert. Man sieht es an den Abnutzungsspuren am Schlagring. Aber das ist noch das kleinere Übel. Die Corigenda der Intonation ist erst mal wichtiger, auch um sie Statik zu entlasten. Solange die Stahljoche noch gut sind, sollten die auch nicht getauscht werden. An neue Klöppel ist demnächst mal zu denken.

Mit Sachverstand auch ihr Geläut bewerten: Fragen sie unverbindlich nach Informationen unter
Kundendienst@kirchenglocken.de oder rufen sie an unter: 05642-94534.

www.kirchenglocken.de
Das Glockensachverständigenportal im Internet:

Kostenlose Informationen zur Glockentechnik,
Läutemaschinen, Statik, Turmuhren etc.

>>>  Hier klicken, dann gehts weiter <<<

kirchenglocken.de Läuten Glockenersatzteile Glocne Kirchenglocke Kirchenglocken Glocken Glockenspiele carrilon carrilons carilon carilons kirchenorgel Glockennotdienst Kirchenglockennotdienst Glockenklöppel Glockenanlagen Glockenwartung Läutemaschine Läutemaschinen Turmuhr Turmuhren Glockentechnik Glockenmotoren Glockenmotor Kirchenorgeln Handläuten Glockengeläut Glockenspiel Zugkette Unterzug Kettenrad Kettenritzel “Elektromotor für Kirchenglocke”  Glockensteuerung Kirchenglockenmotor “Kundendienst für Kirchenglocken” Tempelglocke Tempelglocken

Petersglocke ohne Klöppel Unfall an der Petersglocke Decke Petter kaputt dicker Pitter kaputt glocke verliert klöppel petsersglocke verliert klöppel petersglocke ohne klöppel

 

Copyright protected, BML 2014